Hi.

Welcome to my blog. I document my adventures in travel, style, and food. Hope you have a nice stay!

.... In Season: Gooseberry  .. IN SEASON: Stachelbeere ....

.... In Season: Gooseberry .. IN SEASON: Stachelbeere ....

....

Photo: Jan-Peter Westermann
Recipe: Jan-Peter Westermann
Text: Leonie Kantratowicz

..

Fotos: Jan-Peter Westermann
Rezept: Jan-Peter Westermann

Text: Leonie Kantratowicz

....


....

If I am being honest - there are very few things I associate with gooseberries. If it weren't for my grandmother's gooseberry meringue cake, I might be the first to ask when geese started producing berries. (Although the berries honestly don't seem to have anything to do with geese. ) In short: My points of contact with this plant are as extensive as the information provided by the German Railway in the event of train cancellations.

But as a person open to the world and the flavors it provides, I always seem to have an open ear for food of all kinds…and by that I mean an open mouth. Equal opportunities for all, so to speak. Perhaps I have also completely underestimated the gooseberry until now. Whether green, red, white or yellow - these things are more versatile than Johnny Depp. Actually, there's barely anything you can’t do with the originally Asian berries, so I'd like to talk about the things that really aren’t possible: playing bouncy ball with them, preventing Chers next beauty surgery or sending Alexander Gauland back to Småland. Alternatively, they qualify for jams, compote, chutneys, and cakes. By the way, they are also great for recharging on vitamin C and treating your cells to fresh phosphorus, calcium and loads of potassium.

And if you really can't think of anything, do it like Jan: Just turn it into a sandwich. That's it. Awesome.
..

Um ehrlich zu sein – es gibt nur wenig, das ich mit Stachelbeeren verbinde. Wäre da nicht die Stachelbeer-Baiser-Torte meiner Oma, würde ich an dieser Stelle womöglich fragen, seit wann Kakteen eigentlich essbar sind. (Obwohl die Beeren ehrlicherweise gar keine Stacheln, sondern eher ein Fläumchen besitzen…fast wie der 13-jährige pubertierende Nachbarsjunge mit der beknackten Justin Bieber-Frisur.) Kurz gesagt: Meine Berührungspunkte mit diesem Gewächs sind so umfangreich wie der Informationsgehalt der Deutschen Bahn bei Zugausfällen.

Aber als welt- und gaumenoffener Mensch finden Lebensmittel aller Art bei mir stets ein offenes Ohr, ich meine, einen offenen Mund. Chancengleichheit für alle quasi. Vielleicht habe ich die Stachelbeere bisher auch einfach grob unterschätzt. Ob grün, rot, weiß oder gelb – die Dinger sind wandelbarer als ein Kölner Jeck. Eigentlich gibt es wenig, was man nicht mit den ursprünglich asiatischen Beeren machen kann, darum möchte ich erstmal über das sprechen, was wirklich nicht geht: Flummi spielen, Chers nächste Beauty-OP verhindern, Alexander Gauland zurück ins Småland schicken. Alternativ gehen dafür aber Konfitüren, Kompott, Chutneys und Kuchen. Ganz nebenbei lädt sich so auch der Vitamin C-Speicher wieder auf und die Zellen freuen sich über frisches Phosphor, Kalzium und loads of Kalium.

Und wenn euch wirklich gar nichts einfällt, macht es wie Jan: Einfach ‘ne Stulle drunter. Fertig ist der Bumms. Aber geil.

....


.... Hearty-sweet gooseberry and goat cheese sandwiches .. Deftig-süße Stachelbeer-Ziegen-Stulle ....


....

Preparation:

1. first cut the gooseberries in half, then mix with the muscovado and leave to rest for 15 minutes.

2. preheat the oven to 220°C top and bottom heat.

3. briefly roast the bread slices and spread the gooseberries with the resulting broth on top of them. Cover everything with goat cheese and bake in the oven using the grill function. Then sprinkle the thyme leaves on the sandwich and enjoy:-)

..

Zubereitung:

1. Die Stachelbeeren zuerst halbieren, danach mit dem Mascobado vermischen und 15min lang ziehen lassen.

2. Währenddessen den Backofen auf 220°C Ober-Unterhitze vorheizen.

3. Die Brotscheiben kurz rösten und die Stachelbeeren anschließend mitsamt dem entstandenen Sud darauf verteilen. Alles mit Ziegenkäse bedecken und im Ofen – mithilfe der Grill-Funktion – überbacken. Die Stulle im Anschluss mit den Thymianblättchen bestreuen und schmecken lassen :-)

....

....

Ingredients:

  • 250g red gooseberries

  • 60g Mascobado or other types of brown cane sugar

  • 4 slices of your favorite bread

  • A few sprigs of lemon thyme

  • 160g goat cheese (goat cheese roll)

..

Zutaten:

  • 250g rote Stachelbeeren

  • 60g Mascobado oder anderen braunen Rohrzucker

  • 4 Scheiben vom Lieblings-Brot

  • Einige Zweige vom Zitronen-Thymian

  • 160g Ziegenkäse (Ziegenkäserolle)

.... 


Weingüter in Portugal – Zu Gast bei Herdade do Mouchão

Weingüter in Portugal – Zu Gast bei Herdade do Mouchão

Food.Blog.Meet 2018 in Hamburg AKA Food is Coming Home

Food.Blog.Meet 2018 in Hamburg AKA Food is Coming Home

EN
D